Bild , Bild , Bild , Bild , Bild

Traditionelle Europäische Medizin kompakt

Grundlagen-Kurs mit ausgewählten Praxisfeldern in 4 Modulen

Foto: Steinmetz

Zielgruppe:
Ärzt*innen jeglicher Fachrichtung, Apotheker*innen und Mitarbeiterende in Apotheken, Pfleger*innen, Masseur*innen,Physiotherapeut*innen, Osteopath*innen, Ernährungsberater*innen, Hebammen, beratende Berufe wie Lebens- und Sozialberater*innen, Coaches, Mitarbeitende aus dem Bereich Gesundheitstourismus, Healthcare Management und Hospitality, Köch*innen und Berufe des Bereichs der Nahrungsmittelproduktion, Gesundheitspädag*innen, Heilpflanzenpädagog*innen und alle, die am Thema Interesse haben

Referent/in:
Dr. Karl-Heinz Steinmetz
ist Healthcare Manager und Medizinhistoriker. Er arbeitete viele Jahre in der Pflege, hat Geschichte, Theologie, Philosophie und Erwachsenenbildung studiert, in München & Oxford promoviert, in Wien habilitiert und sich in Klostermedizin & Traditioneller Europäischer Medizin sowie Spiritualitätsforschung spezialisiert.

Referent/in:
Mag.pharm. Andrea Wögrath
Andrea Wögrath ist Pharmazeutin sowie Lebens- und Sozialberaterin. Sie arbeitet als Apothekerin mit Spezialgebiet TEM, Darmgesundheit und bioidenten Hormonen sowie in der Beratung, vor allem auch zum Thema Frauengesundheit. Sie unterstützt InstiTEM in der Produktentwicklung, als Referentin und Gesundheitscoach.

Referent/in:
Dr. Maurizio Cavagnini
Maurizio Cavagnini ist Projekt- und Bildungsmanager. Er studierte Kulturgeschichte und Musik, war Assistent von Claudio Scimone und berät das berühmte Ensemble "I Solisti Veneti". Seine Schwerpunkte bei InstiTEM sind Handschriftenforschung, Strategieentwicklung, Design sowie Leitung des Bildungsprogramms.

Referent/in:
Billy Hold
ist lehrberechtigte Heilmasseurin, ärztlich geprüfte Fastenleiterin und Dipl. Trauma-Pädagogin, mit eigenem Institut in Weigeldorf in Niederösterreich.

Kursgebühr
1.160,00 €

Ort:
Bildungshaus Schloss Goldrain

Zeiten
21.10.2022 14:00-18:30 Uhr
22.10.2022 09:00-17:30 Uhr
23.10.2022 09:00-14:15 Uhr
02.12.2022 14:00-18:30 Uhr
03.12.2022 09:00-17:30 Uhr
04.12.2022 09:00-14:15 Uhr
27.01.2023 14:00-18:30 Uhr
28.01.2023 09:00-17:30 Uhr
29.01.2023 09:00-14:15 Uhr
24.02.2023 14:00-18:30 Uhr
25.02.2023 09:00-17:30 Uhr
26.02.2023 09:00-14:15 Uhr

Asiatische Heilverfahren sind im Bereich der Komplementär- und Integrativmedizin seit Jahrzehnten etabliert, z.B. TCM oder Ayurveda. Die Wiederentdeckung der TEM und Klostermedizin hat hingegen gerade erst begonnen. Der Grundkurs TEM bietet eine umfassende, praxisorientierte Einführung auf der Höhe des Qualitätsstandards heutiger Integrativmedizin.

Modul 1 – Grundlagen der TEM
Referent*in: Dr. Karl-Heinz Steinmetz und Mag.pharm. Andrea Wögrath
Die diagnostischen und therapeutischen Zugänge der TEM beruhen auf vier Stoffwechseltypen, den sogenannten vier Temperamenten und auf dem Schema der drei Grundenergien. Das Einführungsmodul vermittelt diese Grundlehre vor allem in ihrer Bedeutung für den Einsatz von Heilpflanzen. Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Lehre der vier Elemente und Temperamente
  • Temperamentbestimmung, Lesen von Puls und Zunge
  • Heilpflanzenlehre (Phytotherapie) mit Fallbesprechungen
  • Lehre der drei Grundenergien (Drei-spiritus-Lehre) und Übungen

Modul 2 – Bauchzentrum
Referenten: Dr. Karl-Heinz Steinmetz und Dr. Maurizio Cavagnini
Die TEM hält den Bauch für den „Sitz der Gesundheit“ und propagiert eine „gesunde Genussküche“. Das 2. Modul des Grundkurses vermittelt die zentralen Inhalte der TEM-Diätetik in Theorie und Praxis.
Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Stufen der Verdauung und Zehn Gebote der TEM-Ernährung
  • Küche der sechs Geschmäcker und vier Temperamente
  • Heilkraft der acht TEM-Grund-Gewürze, Darmgesundheit und Detox,
  • TEM-Ernährungschoaching mit Fallbesprechungen und Anwendungsbeispielen

Modul 3 – Herzzentrum
Referent*in: Dr. Karl-Heinz Steinmetz und Billy Hold
Für die TEM ist das Herz der Sitz der Vitalenergie, die sich durch zahlreiche Therapien stärken lässt: Atemübungen, Physiotherapie, Balneo-Anwendungen. Das 3. Modul bietet die Grundlehre und ausgewählte Beispiele aus dem therapeutischen Alltag.
Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Herzgesundheit & Chronomedizin
  • Massage-Griffe, Reflexzonen und Massagegriffe in der TEM
  • Schröpfen, Behandlung mit heißem Stein und Kauterium
  • Balneo-Therapeutische Anwendungen der TEM

Modul 4 – Geistzentrum
Referenten: Dr. Karl-Heinz Steinmetz und Dr. Maurizio Cavagnini
Die TEM hat eine besonders Sensibilität für die psychosomatische Dimension von Gesundheit und Krankheit; sie bietet alltagstaugliche therapeutische Möglichkeiten und Übungen. Das 4. Modul vermittelt Grundwissen, solide Anleitung und endet mit der Diplomverleihung.
Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Musik- und Tanztherapie der TEM
  • Sieben Wurzelfallen und Gesundheitschancen anhand der „Sieben Seelentieren“
  • Herzmeditation – zur Stärkung der Stresskompetenz und Resilienz
  • Leibtherapie des Mittelalters: „Klosteryoga“

Hinweis
Die Anmeldungen zum Lehrgang laufen bis zum 07.10.2022

Anmelden